WINTERZAUBER IN HEIDELBERG

08.12.2018 - HEIDELBERG
DIE ROMANTISCHE STADT AM NECKAR

Heidelberg umgibt in der Adventszeit ein ganz besonderer Zauber.
Das harmonische Ensemble von Schloss, Altstadt und Neckar ist einzigartig in Deutschland und bietet eine wunderschöne Kulisse für den Heidelberger Weihnachtsmarkt.

Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich entlang der stimmungsvoll beleuchteten Hauptstraße auf sechs storischen Plätzen. Eingebettet in die malerischen Winkel der Altstadt gibt es an den rund 130 Ständen ein vielseitiges Angebot und winterliche Köstlichkeiten zu entdecken. Jeder Platz verbreitet seinen ganz eigenen weihnachtlichen Charme.

Überstrahlt vom weltberühmten Schloss zieht der Duft von Zimt, Anis und gebrannten Mandeln verlockend durch die schimmernden Gassen der Altstadt.

Beim Adventsspaziergang sind neben den malerischen Gassen und Sehenswürdigkeiten die rund 140 Buden zu entdecken, die auf verschiedenen Plätzen in der Altstadt verteilt bezaubernde Geschenkideen feilbieten. Wer sportliche Betätigung sucht oder Hand in Hand vor romantischer Schlosskulisse ein paar Runden auf Schlittschuhen drehen will, der geht zum Karlsplatz. Eine der schönsten Eisbahnen Deutschlands bietet Ihnen mit der Heidelberger Eisbahn ein winterliches Schlittschuhvergnügen.

WINTERZAUBER IN DER ALTSTADT

  • Hin- und Rückfahrt in Railparty-Rheinland Sonderzug ab gebuchten Zusteig
  • Reservierter Sitzplatz im Zug
  • Musik mit DJ im Barwagen
  • Railparty Reiseleitung – Immer für Sie da!

Aufenthalt vor Ort von ca. 4 1/2 Stunden

Änderungen der Zeiten vorbehalten!

Haltern am See          79,00 €
Marl-Sinsen          79,00 €
Recklinghausen          79,00 €
Wanne-Eickel          79,00 €
Gelsenkirchen          79,00 €
Oberhausen          79,00 €
Duisburg          69,00 €
Düsseldorf          69,00 €
Neuss          69,00 €
Mönchengladbach          69,00 €
Jüchen          69,00 €
Grevenbroich          69,00 €
Köln          69,00 €
Bonn-Beuel          69,00 €

Komplettes Abteil für 6 Personen

Zustieg beliebig

376,00 €
FAHRPLAN HINFAHRT
 
Bahnhof / ABFAHRTUhrzeitGleis
Haltern am See07:131
Marl-Sinsen07:222
Recklinghausen07:301
Wanne-Eickel07:403
Gelsenkirchen07:475
Oberhausen08:037
Duisburg08:163
Düsseldorf08:385
Neuss08:548
Mönchengladbach09:116
Jüchen09:272
Grevenbroich09:354
Köln10:052
Bonn-Beuel10:381
Heidelberg Ankunft ca.13:4110

STAND 27.10.2018 – ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

FAHRPLAN RÜCKFAHRT  
   
Bahnhof / ANKUNFTUhrzeitGleis
ABFAHRT Heidelberg ca.18:167
Bonn-Beuel21:222
Köln21:456
Grevenbroich22:201
Jüchen22:2811
Mönchengladbach22:476
Neuss23:005
Düsseldorf23:1510
Duisburg23:3711
Oberhausen10:486
Gelsenkirchen00:046
Wanne-Eickel00:115
Recklinghausen00:272
Marl-Sinsen00:281
Haltern am See00:353

STAND 27.10.2018 – ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Fahren Sie entspannt in Ihrem Abteil zum Zielort, oder geniesen Sie die Atmosphäre in unserem Barwagen. Dort können Sie sich mit anderen Gästen austauschen und ein frisch gezapftes Bier trinken.

Am Ziel angekommen, können Sie sich für einen der vielen Weihnachtsmärkte entscheiden:

Die Plätze des Heidelberger Weihnachtsmarktes

Bismarckplatz:

Als Eingang zur Altstadt verbreitet er mit seinen Ständen vorweihnachtliches Flair und stimmt die Besucher auf einen unvergesslichen Weihnachtsmarktbesuch in der romantischen Heidelberger Altstadt ein.

Anatomiegarten:

Das ganze Jahr hinweg residiert die Statue des Chemikers Robert Bunsen, der in Heidelberg einst lehrte, recht einsam über dem Anatomiegarten. Doch für vier Wochen gesellt sich nun eine weihnachtliche Budenstadt dazu, wo es sich gemütlich verweilen lässt.

Universitätsplatz:

Mit fast 70 Buden findet man auf dem größten Platz des Heidelberger Weihnachtsmarktes alles, was Freude macht. Während sich die Kleinen mit dem antiken Karussell vergnügen, gönnen sich die Eltern bei Glühwein und Bratwurst eine kleine Auszeit vom bunten Treiben.

Marktplatz:

Hier präsentieren sich nicht nur Händler und Gastronomen, sondern auch Vereine und Schulen mit ihren Projekten. Der Lions Club läd für einen guten Zweck zum gemeinsamen Foto in das „Haus des Weihnachtsmanns“ ein. Am Marktplatz stehen auch ein kleines Kinderkarussell und die große Weihnachts-Pyramide mit Holzfiguren der Heidelberger Geschichte.

Kornmarkt:

Mit dem märchenhaften Winterwäldchen auf dem Kornmarkt wird der adventliche Bummel zu einem sinnlichen Erlebnis. Das Winterwäldchen hat bis Anfang Januar geöffnet.
Karlsplatz: Wer sportliche Betätigung sucht oder Hand in Hand vor romantischer Schlosskulisse ein paar Runden drehen will, der geht zum Karlsplatz.

Eine der schönsten Eisbahnen Deutschlands bietet Ihnen mit der Heidelberger Eisbahn ein winterliches Schlittschuhvergnügen bis Anfang Januar.

Leben in Heidelberg ist ein Gewinn

Für rund 150.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Die Bürgerinnen und Bürger Heidelbergs schätzen nicht nur die weltbekannte Schönheit und landschaftlich reizvolle Lage der Neckarstadt inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern vor allem ihre Lebensqualität.

Heidelberg ist eine Stadt der Wissenschaft und Kultur
Sie ist besonders attraktiv für Familien, Studierende, Kreative und Unternehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung. Wer in Heidelberg lebt, hat ein Zuhause: Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl – ein in Deutschland einmaliger Wert.

Die Stadt
Heidelberg ist schön
Heidelberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das harmonische Ensemble von Schloss, Altstadt und Fluss inmitten der Berge inspirierte bereits die Dichter und Maler der Romantik und fasziniert auch heute Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt. Wer kommt, findet mehr als Romantik.

Heidelberg ist Stadt der Wissenschaft
Sie ist Standort der ältesten Universität Deutschlands und zahlreicher weiterer Hochschulen. Sie beherbergt weltweit renommierte Forschungseinrichtungen sowie forschungsnahe Unternehmen. Bei der Internationalen Bauausstellung (IBA) „Wissen | schafft | Stadt“ arbeiten Wissenschaft und Stadt eng zusammen.

Heidelberg ist international
Rund 11,9 Millionen Gäste aus aller Welt besuchen die Stadt am Neckar pro Jahr. Auch die Bevölkerung ist international: Rund 56.000 Menschen mit Migrationshintergrund aus etwa 180 Ländern sind in Heidelberg zuhause – viele davon sind Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende.
Heidelberg ist grün. Wegen seines landschaftlichen Reizes, seiner klimatisch günstigen Bedingungen und seines urbanen Flairs verfügt Heidelberg über einen der höchsten Freizeitwerte in Deutschland. Und für ihr Engagement im Umweltbereich wurde die Neckarstadt wiederholt ausgezeichnet.
Heidelberg hat Geschichte. 1196 erstmals urkundlich erwähnt, wird Heidelberg im 13. Jahrhundert nach Plan angelegt und das Schloss gebaut. Nicht zuletzt mit der Gründung der Universität 1386 – heute die älteste Hochschule Deutschlands – beginnt die Blütezeit Heidelbergs als Hauptstadt der Kurpfalz.

Als eine der wenigen deutschen Großstädte blieb Heidelberg im Zweiten Weltkrieg weitgehend unversehrt.

KARTE